Textversion
News Hochzeitstipps Am Hochzeitstag Hochzeitsreisen Hochzeitstorte Geschenkideen danach... Video Forum Büchershop
Startseite Am Hochzeitstag Hochzeitsmenü

Am Hochzeitstag


Trauringe Brautstrauß Blumenkinder Hochzeitsauto Die kirchliche Trauung Ja Wort Sektempfang Getränke Hochzeitsmenü Hochzeitsdekoration Rede Musik Hochzeitszeitung Hochzeitsnacht Braut-Make-up Hochzeitswalzer

Impressum Kontakt Haftungsausschluss Datenschutz Von A bis Z Barrierefreiheit Sitemap

Hochzeitsmenü

Hochzeitsmenü

Hochzeitsmenü

Auch das Hochzeitsmenü soll unvergesslich bleiben

Ein Paar, das seine Hochzeit plant, wird sehr schnell fest stellen, dass das Hochzeitsmenü auf der Rangliste der wichtigsten Punkte ganz vorne stehen muss. Kommen zur Hochzeit doch viele Verwandte und Bekannte, die ein Hochzeitsmenü schnell zu einem Vergleich mit anderen Essen heranziehen. Und jedes Brautpaar wünscht sich doch für seine Gäste einen unvergesslichen Tag mit einem unvergesslichen Menü.

Deshalb muss das Hauptaugenmerk nicht nur auf das Hochzeitsmenüs selbst gerichtet sein, sondern - das Auge isst ja mit - auch auf die passende Dekoration. Sie soll festlich, aber auch praktisch sein, also nicht zu überladen. Und man sollte auch darauf achten, dass die Tischdekoration harmonisch und nicht zu kitschig wirkt. Hier können farblich abgestimmte Blumenarrangements, mit den Farben des Brautstraußes korrespondierend, sehr viel bewirken.

Der Wunsch nach einem ausgefallenen Hochzeitsmenü kommt bei dessen Planung schnell auf. Doch Vorsicht: Man sollte ein Menü wählen, von dem man auch davon ausgehen kann, dass es allen Gästen schmeckt - wenigstens fast allen. Weiterhin sollte man bedenken, dass Kinder nicht die selben kulinarischen Vorlieben wie Erwachsene haben und man ihnen eine Alternative anbieten sollte.

Auf den schön gestalteten Menükarten dürfen mindesten zwei, noch besser drei Gerichte zur Auswahl stehen. Ein gutes Restaurant hat keine Probleme damit, diese zeitnah zu servieren. So empfiehlt es sich, als Hauptgang ein Fleischgericht, ein Fischgericht und ein vegetarisches Gericht auszuwählen. Dabei können die Gerichte problemlos asiatisch oder mediterran angehaucht sein, also mit einem "exotischen" Touch. Paare, die sich für eine regionale Küche entscheiden, müssen Wert darauf legen, dass es sich nicht um eine gewöhnliche, so genannte "gut bürgerliche" Küche handelt, sondern durch die Zubereitung und das Anrichten auf den Tellern etwas ganz Besonderes vermittelt - eben ein Hochzeitsmenü.

Druckbare Version