Textversion
News Hochzeitstipps Am Hochzeitstag Hochzeitsreisen Hochzeitstorte Geschenkideen danach... Video Forum Büchershop
Startseite Hochzeitstipps Der Anzug Der Frack

Hochzeitstipps


Junggesellenabschied Polterabend Persönlicher Polterabend Hochzeitskosten Gästeliste Einladungen Das Brautkleid Der Anzug Standesamt Eheversprechen Ehevertrag Eheregeln Friseur und Beauty Fotografieren Hochzeitsfilm Liebeshochzeit? Hochzeitsspiele Heiratsanträge

Der Smoking Der Cut Der Frack Das Longsakko Das Dinner Jacket Das Stehkragenjacket Der Party Anzug

Impressum Kontakt Haftungsausschluss Datenschutz Von A bis Z Barrierefreiheit Sitemap

Der Frack

Der Frack gilt als König unter den Herrenanzügen, denn der Frack ist der festlichste Anzug für Herren den es gibt. Getragen wird der Frack sehr gerne zu besonders hohen Anlässen, wobei er jedoch auch für Hochzeiten im großen Stil immer beliebter wird.

Zu beachten ist jedoch, dass der klassische Frack erst zum Abend hin ab 18 Uhr getragen wird, davor trägt der Mann von Welt den Cut, der Cut ist der Frack für den Tag bis 18 Uhr und gilt mittlerweile als traditioneller Hochzeitsanzug.

Ursprünglich kommt der Frack aus der Biedermeierzeit, wobei er hier als Alltagskleidung getragen wurde. Damast gab es sogar noch bunte Fracks in allerlei Farben, heute ist der Frack jedoch traditionell in der Farbe Schwarz zu bekommen. Das Merkmal eines Fracks ist das längere Rückenteil, Schwalbenschwänzchen genannt, vorne ist der Frack geschnitten wie eine taillenkurze Weste, der Frack wird übrigens immer offen getragen.

Als klassischen Abendanzug trägt der Mann unter dem Frack ein weißes Frackhemd und eine Weste, die jedoch nicht schwarz sein sollte, denn diese trägt man nur zu einer Beerdigung. Eine passende Hose zum Frack besitzt niemals Umschläge und ist an den Seitennähten mit zwei Seidenborten verarbeitet. Zu zahlreichen Anlässen gilt ein Frackzwang, so zum Beispiel auf dem Wiener Opernball. Ein Frack kann jedoch nicht nur zu hohen Anlässen seinen Einsatz finden, denn immer mehr Restaurants bevorzugen einen Frack als Arbeitskleidung für die männliche Bedienung.

Männer die sich zu einem Frack für die eigene Hochzeit entscheiden, sollten unbedingt auf den richtigen Stil achten. Zu einem traditionellen Frack gehört unbedingt ein weißes Hemd mit „ Vatermörderkragen“, eine weiße Fliege, eine Weste, eine Hose ohne Umschlag und schwarze glatte Lacklederschuhe.

zu tragen bei:

Druckbare Version